Schule ohne Rassismus 2017-09-20T21:53:23+00:00

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

„In der aktuellen politischen Lage sollte doch auch die Schule etwas tun und soziale Verantwortung zeigen“, äußerte ein Schüler der 11. Jahrgangsstufe zu Beginn des Schuljahres im Oktober. Schnell fanden sich engagierte Schülerinnen und Schüler zusammen, die seitdem den Titel einer „S

chule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, den das Peutinger-Gymnasium seit Mai 2014 trägt, aktiv ausgestalten. Ein besonders wichtiges Anliegen ist den Schülerinnen und Schülern dabei, einen Beitrag zur Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zu leisten. Durch den Verlust von Heimat, Familie und Freundeskreis leiden diese Jugendlichen umso stärker unter dem Fehlen sozialer Kontakte. Dem wollen die Schülerinnen und Schüler des Peutingers durch gemeinsame Freizeitaktivitäten ein Stück weit entgegenwirken. So fand beispielsweise an einem Freitagnachmittag im November ein Fußballturnier am Peutinger-Gymnasium mit jugendlichen Flüchtlingen der Puerto Jugendwohngemeinschaft statt. Durch eine großzügige Spende des FC Augsburg ist auch ein gemeinsamer Besuch des Heimspiels gegen Bayer Leverkusen am 05.03.2016 möglich.

AK_Flüchtling

Durch den Erlös eines vier Wochen andauernden Kuchenverkaufs in der großen Pause konnte außerdem der Verein „Übergepäck eines Flüchtlings“ mit einer Geldspende in Höhe von 1000 Euro unterstützt werden. Die finanziellen Mittel sollen dort für den Schlüssel für gelingende Integration verwendet werden, den Aufbau von Deutschunterricht.