Mediencurriculum 2019-07-23T10:20:10+00:00

Mediencurriculum

„Medienkompetenz – als Ziel von Medienbildung – heißt heute unter anderem, dass Schülerinnen und Schüler selbstständig und reflektiert im Internet recherchieren, mit anderen verantwortungsbewusst und adressatengerecht kommunizieren und eigene Arbeitsergebnisse unter Einsatz medialer Werkzeuge sachgerecht darstellen und präsentieren. Ein kompetenter Umgang mit Medien umfasst weiterhin, die Gestaltung und Wirkung von Medienangeboten zu analysieren, die Bedeutung der Medien für die Berufs- und Arbeitswelt zu reflektieren und ein Bewusstsein für rechtliche Regelungen und mediale Gefahren zu entwickeln. (https://www.mebis.bayern.de/medienkonzepte/leitfaden/wozu-ein-medienkonzept)

Bei der Konkretisierung der Kompetenzen orientiert sich das Medienkonzept des Peutinger-Gymnasiums auch aus pragmatischen Gründen am sog. Medienkompetenznavigator (https://mk-navi.mebis.bayern.de/mctool/schooltypes). Dieser ermöglicht es den Lehrkräften u.a. auch, zu einzelnen Kompetenzen weiterführende Unterrichtsmaterialien zu finden, und kann so auch der Schule dienen, im Laufe der Zeit bei Bedarf über die Fachschaften das Medienkonzept weiter auszudifferenzieren.

Medienführerschein

Im Mittelpunkt der Vermittlung steht am Peutinger-Gymnasium der Erwerb des sogenannten Medienführerscheins, der auf eine Initiative der bayerischen Staatsregierung zurückgeht. Dieser Medienführerschein deckt die Gattungen „Printmedien“, „Audiovisuelle Medien“ und „Interaktive Medien“ ab und vermittelt mittels aufeinander abgestimmter Module mit didaktisch aufbereiteten Materialien Schritt für Schritt Fähigkeiten und Kenntnisse innerhalb dieser Kategorien. Darunter fallen beispielsweise Fragen des Selbstdatenschutzes, Informationsrecherche im Internet, rechtliche Aspekte, Medienkonsum aber auch digitale Spiele. Den Vermittlungsschwerpunkt bildet dabei die an unserer Schule etablierte “Medienpädagogische Woche”. Hier führen externe Referenten, Lehrkräfte und die Medienscouts verschiedene Module in den 6. und 8. Klassen durch. Die erfolgreiche Teilnahme an den Einheiten des Medienführerscheins wird den Schülerinnen und Schülern anschließend durch eine Urkunde bestätigt.

Folgende Inhalte werden am PG durchgenommen:

6. Klasse
1. Eigene Mediennutzung reflektieren und Risiken erkennen
2. Inszenierung von Castingshows im Fernsehen erkennen und bewerten
3. Ich im Netz I: Inhalte in sozialen Netzwerken reflektieren und bewerten
4. Informationen im Netz suchen, finden und bewerten
5. Grundlagen des Urheberrechts kennen und anwenden

8. Klasse
1. Werbung analysieren – Konsum reflektieren
2. Meinungsbildungsprozesse verstehen und hinterfragen
3. Ich im Netz II : Rechtliche Grundlagen und reflektieren
4. Digitale Spiele diskutieren und reflektieren
5. Ich als Urheber: Urheberrechte kennen und reflektieren

Haben Sie Fragen zum Medienführerschein oder möchten Sie die Materialien einsehen? Dann folgen Sie diesem Link.